Viele Menschen leiden unter Störungen des seelischen Gleichgewichts. Diese können sich durch gedrückte Stimmung, geminderten Antrieb, rasche Ermüdbarkeit, Interessenverlust und Freudlosigkeit bemerkbar machen. Häufig kommen auch ein gestörtes Selbstwertgefühl, Versagens- und andere Ängste, Reizbarkeit, Hoffnungslosigkeit, zwanghaftes Grübeln und andere Zwänge, Entscheidungsschwierigkeiten sowie Schlafstörungen hinzu. Oder es liegen primär körperlich empfundene Beeinträchtigungen wie z. B. Schmerzen, Magen-/ Darmbeschwerden, Herzrhythmusstörungen, Ohrgeräusche (Tinnitus), häufiger Kopfschmerz und Ähnliches vor. Aber auch eine erhöhte Anfälligkeit für Infekte und andere körperliche Erkrankungen kann ein Hinweis auf eine zugrundeliegende Störung des seelischen Gleichgewichts (psychische oder psychosomatische Störung) sein, wenn Ihr Arzt keine körperliche Ursache findet.

Bei frühzeitiger Diagnose und Einleitung geeigneter Behandlungsmaßnahmen gibt es gute Aussichten auf eine nachhaltige Besserung und Rückbildung der Beschwerden. Unser tagesklinisches Angebot de’ignis-Kompakt dient dazu, psychische Störungen rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln sowie Erkrankungsdauern zu verkürzen. Dabei bieten wir Ihnen an die Leistungen ambulant/tagesklinisch oder auch stationär durchzuführen.

de’ignis-Kompakt.
Ein Intensivprogramm zur Wiederherstellung der psychischen Gesundheit.

Das Angebot de’ignis-Kompakt hilft dabei eine frühe und zielgenaue Diagnostik zu erhalten, ermöglicht Ihnen eine schnelle und zielgerichtete Zuführung in eine optimale Behandlung und unterstützt Sie dabei vernetzte Behandlungsangebote über die ambulanten, tagesklinischen und stationären Spektren zu erhalten.

Das Programm ist in drei Phasen gegliedert. Eine Diagnostikphase, eine Interventionsphase und ggf. einer stationären medizinischen Rehabilitationsphase.

Phase 1 – Diagnostikphase

Die Diagnostikphase dauert fünf Tage tagesklinisch oder stationär und umfasst eine detaillierte Erfassung des Gesundheitsstatus und erste richtungsweisende Interventionen durch unser interdisziplinäres Team. Dieses besteht u. a. aus Fachärzten für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Rehabilitationswesen, Allgemeinmedizin, Sozialmedizin, Psychotherapeuten, Psychologen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten sowie Sportwissenschaftler.

Am Ende der Diagnostikphase werden unsere Experten zusammen mit Ihnen entscheiden ob und wie lange Ihre therapeutische Behandlung in der de’ignis-Fachklinik verlängert wird.
Die anschließende Interventionsphase dauert maximal 21 Tage. Am Ende dieser zweiten Phase erhalten Sie eine Empfehlung für Ihre weitere Behandlung.

Phase 2 – Interventionsphase

Die Interventionsphase dauert maximal 21 Tage stationär oder tagesklinisch. Aus der Diagnostikphase leiten sich unmittelbare Aufgabenstellungen für konkrete Interventionen ab.
Ziel von Phase 2 ist die Wiederherstellung der Gesundheit sowie die Verbesserung der Belastbarkeit im beruflichen und privaten Kontext.

Folgende Behandlungselemente werden unter anderem eingesetzt:

  • Körperliche Untersuchung und fachärztliche Indikationsstellung
  • Testpsychologische Untersuchung
  • Einzelgespräche
  • Gruppengespräche
  • Gestaltungstherapie
  • Körperbezogene Therapien (wie z. B. Sport, Körperwahrnehmung, Entspannungstechniken)g
  • Gesundheitsvorträge zu Krankheitsbildern, Stressbewältigung, Kommunikation, Resilienz, Achtsamkeit etc.
  • Uvm.

Phase 3 (optional) – stationäre medizinische Rehabilitation/DRV

Stellt sich während der Diagnostik- und Interventionsphase eine erhebliche Gefährdung der Erwerbsfähigkeit heraus, wird der Rentenversicherer hinzugezogen und eine medizinische Rehabilitation beantragt.

Kontakt

Gerne beantworten wir Ihre Anfragen per E-Mail an info@deignis.de oder telefonisch unter 07453 9494-0. Oder Sie nutzen einfach unser Kontaktformular. Wir melden uns dann in Kürze bei Ihnen zurück!

 

 

Kontaktformular öffnen

Ihr Zugang zu de’ignis-Kompakt

Bei de’ignis-Kompakt handelt es sich um ein Intensivprogramm mit individuellen Leistungen. Dies ist in der Regel ein Selbstzahlerprogramm, um beispielsweise eine zeitnahe Klarheit über den Verdacht einer psychischen oder psychosomatischen Erkrankung sowie zielführender Behandlungsansätze zu erhalten.

Vereinzelte Krankenkassen übernehmen Leistungen des Programms und die Kosten dafür. Ob Ihre private oder gesetzliche Krankenversicherung die Leistungen übernimmt muss im Einzelfall geklärt werden. Bitte setzen Sie sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung, ob die Möglichkeit der Erstattung der Kosten dieses Intensivprogramms besteht. Wenn Sie dies in Betracht ziehen, unterstützen wir Sie gerne dabei.

Wenn Sie Interesse haben, an de’ignis-Kompakt teilzunehmen, dann wenden Sie sich bitte an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Nach Ihrer Anmeldung wird die Indikation zur Aufnahme überprüft. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, vereinbaren wir einen Aufnahmetermin mit Ihnen. Bei Fragen oder für weitere Informationen schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.


↑ Jetzt anfragenAnfrageformular öffnen

Downloads

  • Das tagesklinische Angebot der de’ignis-Fachklinik „de’ignis-Kompakt“ dient dazu, psychische Störungen rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln sowie Erkrankungsdauern zu verkürzen. Dabei bietet die de’ignis-Fachklinik Ihnen an die Leistungen ambulant/tagesklinisch oder auch stationär durchzuführen.

    Broschüre „de’ignis-Kompakt“

    Broschüre (PDF:1 MB)
    Download

Jetzt zum de’ignis-Newsletter anmelden und informiert bleiben.

Mit dem monatlich erscheinenden de’ignis-Newsletter erhalten Sie neben aktuellen Informationen über die Arbeit von de’ignis, wissenswerte und spannende Fachartikel zu christlich-biblischen Ansätzen im Gesundheits- und Sozialwesen.

Bei Anmeldung zum de’ignis-Newsletter stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie den Datenschutz- und Cookie-Richtlinien zu.