Fortbildung in Christlich-integrativer Beratung und Therapie

Fortbildungen, Schuldungen und SEminare des de’ignis-Instituts

Setzen Sie die Grundlage.
Mit unserer Fortbildung in Christlich-
integrativer Beratung und Therapie.

Seit mehr als 20 Jahren bilden wir mit unserer berufsbegleitenden Intensivausbildung praxisnah aus, damit Sie Menschen qualifiziert in Beratung und Therapie helfen können.
Mit dem modularen System bietet die Fortbildung CiBT Ihnen die Möglichkeit individuelle Vertiefungen sei es im Bereich Therapie oder der Beratungstätigkeit in dem Bereich Gesundheitscoaching/Prävention zu wählen.

Die „Christlich-integrative Beratung & Therapie“ (CiBT) ist die Integration von Theologie, Pastoralpsychologie, Psychotherapie, Psychiatrie und Psychosomatik sowie Pädagogik zu einem ganzheitlichen Konzept, das alle Aspekte des Menschseins ausgewogen umfasst. Die Teilnehmer lernen, Menschen mit seelischen Problemen qualifiziert auf der Basis biblischer Werte und Wahrheiten in Kombination mit wissenschaftlicher, klinisch-psychotherapeutischer Fachkenntnis zu helfen.

Struktur der Fortbildung

Die Fortbildung ist als berufsbegleitende Intensivausbildung in zwei Phasen konzipiert:

Christlich-integrative Beratung und Therapie basic

In CiBT basic wird innerhalb von sieben dreitägigen Seminaren grundlegendes Wissen für Beratung und Therapie vermittelt. Sie erhalten einen Überblick über psychische Erkrankungen. Dabei wird insbesondere die Beratung bei Menschen mit Ängsten und Depressionen vertieft. Sie können diesen Kurs mit einem Zertifikat abschließen, das die erfolgreiche Teilnahme an der Fortbildung und das Erfüllen aller Zertifizierungsvoraussetzungen bescheinigt.

Durch den Fortbildungsprozess soll der Teilnehmer in der Lage sein, selbstständig psychologische Lebensberatung auf Grundlage des christlichen Menschenbildes durchführen zu können. Das Anwenden von Heilkunde ist ausgeschlossen. Nach CiBT basic entscheidet die Kursleitung gemeinsam mit dem Teilnehmer über die weitere Teilnahme an CiBT advanced.

Christlich-integrative Beratung und Therapie advanced

In der Fortbildung CiBT advanced werden innerhalb von acht dreitägigen Seminaren vertieftes Wissen, praktische Fähigkeiten und Werkzeuge für Beratung und Therapie vermittelt. Hier liegt der Schwerpunkt auf therapeutischem Handeln und einer Vertiefung der psychischen Krankheitsbilder. CiBT advanced kann mit einem Zertifikat abgeschlossen werden, das umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der psychologischen Beratung und Psychotherapie bescheinigt.
Mit Abschluss des Fortbildungsprozesses entwickelt der Teilnehmer ein eigenständiges Profil und ist in der Lage, im Rahmen der gesetzlichen Bedingungen Beratung und Therapie in den psychosozialen Versorgungsstrukturen als Dienstleistung zu erbringen. Nach bestandener staatlicher Prüfung nach dem Heilpraktikergesetz, hat der Absolvent die Befähigung, zusätzlich auch Psychotherapie (im Rahmen des HPG) durchführen zu können. Auf diese Prüfung bereitet die Fortbildung in Theorie und Praxis vor. Die Teilnahme an einem Prüfungstraining ist optional möglich. Außerdem bieten wir ein zusätzliches Seminar zur Beratung/Therapie mit Kindern und Jugendlichen an.

Die Durchführung der Fortbildung geschieht in einer offenen Gruppe von ca. 15–20 Teilnehmern, die in nachstehenden Unterrichtsformen die Vermittlung von Theorie und Praxis erhalten: Workshops, Kleingruppen zur Selbsterfahrung und Supervision sowie praktische Übungen. Darüber hinaus sind eigene Praxiserfahrungen zu sammeln und zu reflektieren. Neben vor- und nachbereitenden Aufgaben ist selbstständiges Literaturstudium erforderlich. Neben dem Kompetenzerwerb ist die Entwicklung eines diakonischen Lebensstils, bei dem Jesus Christus der Mittelpunkt ist, ein weiteres Ziel.

Der Einstieg ist jederzeit möglich. Gerne beraten wir Sie, mit welchem Seminar Sie am besten starten. Auch die Teilnahme an Einzelseminaren ist möglich. Die für den Abschluss benötigten Seminare können Sie so auch nach und nach über einen längeren Zeitraum besuchen.

Angebotene Module der Fortbildung CiBT

In jedem Präsenzseminar werden von unterschiedlichen Dozenten Workshops zu folgenden Modulen durchgeführt:

  • Modul Diagnostische Tools
  • Modul Psychische Störungsbilder
  • Modul Therapeutische Interventionen
  • Modul Theologische Grundlagen
  • Modul Supervision und Selbsterfahrung

Hinweis

Bei Fragen zur Fortbildung, schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

de’ignis-Institut gGmbH
für Psychotherapie und christlichen Glauben
Markgrafenweg 17
72213 Altensteig

Telefon: 07453 9494-0
E-Mail: institut@deignis.de

Kontaktformular öffnen
Eine Person hält einen Vortrag vor einer Gruppe.
Izabela Habur / istockphoto.com
Lernen Sie uns kennen!

Wir veranstalten regelmäßig Campustage zum Reinschnuppern. Dabei können Sie unsere Angebote kennenlernen, erhalten allgemeine Informationen, kommen ins Gespräch mit Dozenten und erhalten einen einführenden Fachvortrag. Der nächste Campustag findet wieder am 10. November 2018 statt.

Ort: de’ignis-Fachklinik, Walddorfer Str. 23, 72227 Egenhausen
Anmeldung: bis 25. Oktober 2018 an institut@deignis.de

Teilnahmevoraussetzungen

Der Kurs steht jedem offen, der mindestens 25 Jahre alt ist und …

  • über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügt
  • aufgrund seiner Persönlichkeit für eine Tätigkeit als Berater/Therapeut geeignet ist
  • einen praktischen beruflichen Bezug zu den Ausbildungsinhalten der Christlich-integrativen Beratung und Therapie hat
  • in den Feldern von Beratung, Therapie und psychosozialer Arbeit in Institutionen, Gemeinden oder ähnlichem tätig ist.

Bestimmte berufliche Qualifikationen wie in einem Ausbildungsberuf (z. B. Krankenpfleger/in, Gesundheitsberater/in, Erzieher/in) oder einem akademischen Beruf (Ärztin/Arzt, Psychologe/in, Sozialarbeiter/in, Pastor/in) sind erwünscht. Für Teilnehmer ohne akademische Voraussetzungen ist es erforderlich, dass sie die Begrifflichkeiten der oben genannten Fachgebiete beherrschen, bzw. sich diese im Selbststudium aneignen. Für Personen aus anderen beruflichen Kontexten empfehlen wir zuerst die Teilnahme am Kurs in begleitender Seelsorge.

Die Teilnahme an Seminaren von CiBT advanced ist nach Abschluss von CiBT basic möglich. Außerdem ist sie für approbierte psychologische und ärztliche Psychotherapeuten, Kinder- und Jugend-Psychotherapeuten und Psychotherapeuten in Ausbildung oder Heilpraktiker begrenzt auf Psychotherapie sowie Berater und Seelsorger mit qualifiziertem Abschluss möglich. Bei entsprechender Vorqualifikation ist die Teilnahme an der Fortbildung in Gesundheitscoaching vor Abschluss von CiBT basic möglich.

Es gelten die AGB der de’ignis-Institut gGmbH:

Jetzt anmelden!

Ein Kursstart ist jederzeit möglich.
Seminar auswählen und los gehts!
Jetzt anmelden!

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen des de’ignis-Instituts

    Anmeldung

    Bitte melden Sie sich schriftlich mit den für Sie vorbereiteten Anmeldeformularen an. Falls Sie nicht die von uns vorbereiteten Formulare oder unserer Website verwenden, geben Sie uns bitte unbedingt den Namen des Teilnehmers und die vollständige Firmenanschrift bzw. Rechnungsanschrift mit Telefon- und Faxnummer sowie E-Mail-Adresse an. Ihre Anmeldung ist verbindlich und wird in der Reihenfolge des Eingangs von uns gebucht. Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, melden wir uns umgehend, ansonsten senden wir Ihnen Ihre Anmeldebestätigung mit ausführlichen Informationen.

    Die Teilnahmegebühren stellen wir in der Regel vor dem Veranstaltungstermin mit sofortigem Zahlungsziel in Rechnung.

    Vertretung

    Sie können jederzeit anstelle des angemeldeten Teilnehmers einen Vertreter benennen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten.

    Stornierung

    Sie können vom Vertrag zurücktreten. Dies ist jedoch nur schriftlich möglich. Bei Stornierung ab 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist die volle Teilnahmegebühr fällig. Dies gilt auch bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers. Bitte denken Sie bei einem Rücktritt daran, Ihre Hotelbuchung ebenfalls zu stornieren.

    Absage von Veranstaltungen

    Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl (bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits von Ihnen entrichtete Teilnahmegebühren werden Ihnen selbstverständlich zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadenersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits vorliegt, ausgeschlossen. Bitte beachten Sie dies auch bei Ihrer Buchung von Flug- oder Bahntickets.

    Änderungsvorbehalte

    Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. aufgrund von Rechtsänderungen) vor oder während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändern. Wir hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen. Die im Rahmen des Seminars zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

    Eigentumsvorbehalt

    Wir behalten uns bei allen Lieferungen von Lehrmaterialien das uneingeschränkte Eigentum bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Zahlungsverpflichtungen durch den Kunden vor. Ein Weiterverkauf von Lehrgangsunterlagen ist nicht zugelassen.

    Leistungsinhalte bei Veranstaltungen

    Die jeweils angegebenen Teilnahmegebühren beinhalten – soweit nicht anders angegeben:

    • Getränke
    • Umfangreiche Arbeitsunterlagen

    Datenschutz/Datenspeicherung

    Hinweis nach § 33 BDSG: Die Speicherung und Verarbeitung der Kundendaten erfolgt unter strikter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes durch das de’ignis Institut gGmbH, von uns beauftragten neutralen Dienstleistern und befreundeten Unternehmen.
    Die Kundendaten werden zu Abwicklungs-, Abrechnungs- und Werbezwecken in Form von Ihrem Namen, dem Namen Ihres Unternehmens, Ihrer Postanschrift oder der Ihres Unternehmens, Ihrer Telefonnummer sowie Ihrer E-Mail-Adresse gespeichert. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen. Teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit unter Beifügung des Werbemittels mit Ihrer Anschrift an de’ignis Institut gGmbH, Markgrafenweg 17, 72213 Altensteig. Der Kunde ist damit einverstanden, dass die Deutsche Post AG dem de’ignis Institut gGmbH die zutreffende aktuelle Anschrift mitteilt, soweit eine Postsendung nicht unter der bisher bekannten Anschrift ausgeliefert werden konnte (§ 4 Postdienst- Datenschutzverordnung).

    Schlussbestimmungen

    Die rechtsgeschäftliche Durchführung (z. B. Zahlungsabwicklung) erfolgt durch das de’ignis Institut gGmbH.

    Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Sitz der Gesellschaft und Registergericht Stuttgart HRB 340626.

    Geschäftsführung: Claus J. Hartmann
    Stand 01.01.2014

Teilnehmerstimmen

Über die vergangenen Jahre haben viele Teilnehmer die Fortbildung in Christlich-integrativer Beratung und Therapie (CiBT) erfolgreich absolviert. Sie konnten die neugewonnenen Erkenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen, direkt, sowohl in ihrem beruflichen als auch privaten Leben, gewinnbringend und kompetent zur Hilfe für andere Menschen einsetzen.

Wie sehen die Teilnehmer die Fortbildung? Wie sind die Inhalte und Qualität? Welchen Nutzen erkennen sie darin für sich persönlich? Wie ist das Fortbildungsumfeld? Entdecken Sie die individuellen Statements einzelner Teilnehmer der aktuellen Kurse zur Fortbildung in Christlich-integrativer Beratung und Therapie am besten selbst:

Portrait eines lächelnden, männlichen Teilnehmers der Fortbildung in "Christlich-integrativer Beratung und Therapie" (kurz: CiBT).
Jan H. (Arzt), Teilnehmer der Fortbildung „CiBT“

„Eine Ausbildung, die vermittelt, wer und was die Therapie wirklich tragfähig macht“

„CiBT- hier wird der Mensch in seiner Ganzheit betrachtet und in Beziehung zu seinem Schöpfer verstehbar. Eine Ausbildung, die vermittelt, wer und was die Therapie wirklich tragfähig macht und den Therapeuten hält.“ Jan H. (Arzt), Teilnehmer der Fortbildung „Christlich-integrative Beratung und Therapie“ (CiBT basic, CiBT advanced)

Portrait eines lächelnden, männlichen Teilnehmers der Fortbildung in "Christlich-integrativer Beratung und Therapie" (kurz: CiBT) vor einer Holzwand.
Norbert M. (Pastor), Teilnehmer der Fortbildung „CiBT“

„Das Konzept beeindruckt mich sehr.“

„Das Konzept einer „christlich-integrativen Beratung und Therapie“ beeindruckt mich sehr. Ich erhalte und erwarte eine gute Zurüstung für meinen Dienst in Seelsorge und Beratung.“ Norbert M. (Pastor), Teilnehmer der Fortbildung „Christlich-integrative Beratung und Therapie“ (CiBT basic, CiBT advanced)

„Ich finde die Fortbildung CiBT einfach toll. Neben biblisch fundierter Lehre und sehr kompetenten Referenten die uns über Psychopathologie, Psychosomatik und vieles mehr unterrichten, ist oft auch ein Bezug zum Alltag gegeben. Offenheit und Echtheit erlebe ich sowohl bei den Teilnehmern als auch bei den Referenten. Ich bin überzeugt, dass ich nach dieser Fortbildung nicht mehr dieselbe sein werde wie vorher.“ Ute R. (Logistikerin), Teilnehmerin Fortbildung „Christlich-integrative Beratung und Therapie“ (CiBT basic)

„Eine Fortbildung, die mich auch in meiner Persönlichkeit weiterbringt!“

„Macht Spaß und inspiriert. Praxisorientiert und tiefgehend. In einem ganzen Satz: CiBT ist eine Fortbildung, die mich auch in meiner Persönlichkeit weiterbringt!“ Jens F. (Arzt), Teilnehmer Fortbildung „Christlich-integrative Beratung und Therapie“ (CiBT basic)

„Der Christlich-integrative Ansatz ist eine totale Bereicherung“

„Für mich ist die Fortbildung sehr vielseitig und interessant. Mit hoher Fachkompetenz vermitteln die Dozenten uns theoretisches und praktisches Wissen und geben Hinweise für Literatur zum Selbststudium. Wir erhalten sehr gutes Unterrichtsmaterial, das übersichtlich und themenorientiert ist, auch werden wir weitergebildet in verschiedenen Therapierichtungen. Der Christlich-integrative Ansatz ist eine totale Bereicherung, der uns während der Fortbildung auf vielfältige Weise begleitet. Ich profitiere auch persönlich davon und kann dieses Wissen auch an andere weitergeben. Bei seelsorgerlichen Gesprächen kann ich durch diese Fortbildung besser differenzieren – und im therapeutischen Bereich kann ich gezielter weitervermitteln oder das erlernte Wissen einsetzen.“ Ute G., Teilnehmerin Fortbildung „Christlich-integrative Beratung und Therapie“ (CiBT basic)

„Gute und freundliche Atmosphäre, Gemeinschaft und leckeres Essen.“

„Die Inhalte der Fortbildung sind für mich sehr interessant. Außerdem tut mir das Lernen in einer christlich orientierten Umgebung einfach gut.”
Teilnehmerin der Fortbildung „Christlich-integrative Beratung und Therapie“ (CiBT basic)

„Diese Fortbildung kann ich sehr empfehlen, es ist nicht nur trockener Unterrichtsstoff, sondern durch die gute Auswahl von Dozenten sind die Themen in einer Lebendigkeit, so, dass es Freude und Lust macht auf die folgende Kurse. Gute und freundliche Atmosphäre, Gemeinschaft, leckeres Essen. In diesem Kurs wird ein gutes Fachwissen vermittelt und so manches Neues und Gutes in das persönliche Leben gebracht.“ Teilnehmerin der Fortbildung „Christlich-integrative Beratung und Therapie“ (CiBT basic)

Direkt aus der Praxis.
Träger und Leitung der Fortbildung

Portrait des Geschäftsführers der de’ignis-Fachklinik gGmbH und der de’ignis-Institut gGmbH, Claus-Jürgen Hartmann.

Claus-Jürgen Hartmann

Geschäftsführer der de’ignis-Fachklinik gGmbH und der de’ignis-Institut gGmbH.

Winfried Hahn – Pädagoge, Pastor (BfP), Geschäftsführender Heimleiter der de’ignis-Wohnheim gGmbH, Christlicher Therapeut (de’ignis). Mitglied der de’ignis-Institutsleitung.

Winfried Hahn
Theologische Leitung

Pädagoge, Pastor (BfP), Geschäftsführender Heimleiter der de’ignis-Wohnheim gGmbH, Christlicher Therapeut (de’ignis), Fachliche Leitung der de’ignis Seelsorgeschulung. Mitglied der de’ignis-Institutsleitung

Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Zusatzqualifikation Kinder- und Jugendpsychotherapie, in eigener Praxis tätig. Mitglied der de’ignis-Institutsleitung.

PD Dr. med. Herbert Scheiblich
Medizinisch-psychotherapeutische Leitung

Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Zusatzqualifikation Kinder- und Jugendpsychotherapie, in eigener Praxis tätig. Mitglied der de’ignis-Institutsleitung.

Die Leitung der Fortbildung

  • PD Dr. med. Herbert Scheiblich – Medizinisch-psychotherapeutische Leitung

    Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Zusatzqualifikation Kinder- und Jugendpsychotherapie, in eigener Praxis tätig. Mitglied der de’ignis-Institutsleitung.

    Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Zusatzqualifikation Kinder- und Jugendpsychotherapie, in eigener Praxis tätig. Mitglied der de’ignis-Institutsleitung

  • Winfried Hahn – Theologische Leitung

    Winfried Hahn – Pädagoge, Pastor (BfP), Geschäftsführender Heimleiter der de’ignis-Wohnheim gGmbH, Christlicher Therapeut (de’ignis). Mitglied der de’ignis-Institutsleitung.

    Pädagoge, Pastor (BfP), Geschäftsführender Heimleiter der de’ignis-Wohnheim gGmbH, Christlicher Therapeut (de‘ignis), Fachliche Leitung der de’ignis-Seelsorgeschulung. Mitglied der de’ignis-Institutsleitung

  • Maike Prolingheuer – Organisatorische Leitung

    Portrait der Assistenz der de’ignis-Institutsleitung Maike Prolingheuer.

    Grund- und Hauptschullehrerin, Psychologische Beraterin (de’ignis) für seelische Gesundheit, M.A. (äquiv.) in „Mission and Churchgrowth“. Assistenz der de’ignis-Institutsleitung

  • Katrin Labs

    Portrait der Diplom-Psychologin Katrin Labs

    Diplom-Psychologin, Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin, Christliche Therapeutin (de’ignis) – tätig in einer Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

  • Dr. med. Matthias Samlow

    Portrait von Dr. med. Matthias Samlow, Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Verhaltenstherapie, EMDR Tiefenpsychologisch orientierte Therapie, Existenzanalyse und Logotherapie.

    Arzt für Psychiatrie, Psychotherapie, Verhaltenstherapie, EMDR, Tiefenpsychologisch orientierte Therapie,
    Existenzanalyse und Logotherapie – in eigener Praxis tätig

  • Matthias Vogt

    Portrait des Diplom-Theologen Matthias Vogt.

    Diplom-Theologe (evangelische Theologie) – Pastor Missionsgemeinde Weinstadt

Übersicht der der Seminare 2018–2019

  • Seminare „CiBT basic“ 2018/2019

    Sie können jederzeit einsteigen und auch einzelne Seminare belegen.
    Nachfolgend sehen Sie die Übersicht zu den CiBT basic-Seminaren 2018/2019.

    Seminar E: Psychische Krankheitsbilder I

    20. – 22. September 2018
    Einführung in allgemeine Psychotherapie und Überblick über alle psychischen Krankheitsbilder anhand der Internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD-10). Dabei Vertiefung von einem der häufigsten Krankheitsbilder: affektive Störungen.

    Seminar C: Gesprächsführung und systemische Beratung

    08. – 10. November 2018
    Vermittlung von Grundlagen einer effektiven Gesprächsführung mit dem Schwerpunkt des systemischen Ansatzes. Zudem Erlernen von handwerklichen Fähigkeiten wie im Krisenfall umgegangen werden muss.

    Seminar A: Grundlagen psychologischer Beratung und Therapie

    13. – 15. Dezember 2018
    Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten für den Start einer Beratung oder Therapie im Bereich der Anamnese und psychiatrischen Befunderhebung. Erlernen von Störungsmodellen, die helfen Klienten die Entstehung von Problemen und Krankheiten zu erklären.

    Seminar D: Theologische Grundlagen

    10. – 12. Januar 2019
    Vertiefung systematischer Theologie und Einführung in Anthropologie und Ethik nach einem überkonfessionellen Ansatz sowie Einbezug von Gebet in die Beratung.

    Seminar G: Lebensstil und Stressmanagement

    21. – 23. Februar 2019
    Erlernen eines auf Stärken fokussierten Persönlichkeitsmodells (Big Five). Vermittlung von umfassendem Wissen und Werkzeugen zum Thema Stressmanagement und Life-Balance.

    Seminar B: Biblisch-orientierte Beratung

    04. – 06. April 2019
    Einführung in die christlich-integrative Herangehensweise an das Beratungs- und Therapiegeschehen und in systematische Theologie.

    Seminar F: Psychische Krankheitsbilder II

    23. – 25. Mai 2019
    Vertiefung des Wissens über das Krankheitsbild der Angststörungen. Heranführung an die Psychoedukation bei psychischen Störungen im Allgemeinen und speziell bei Angststörungen sowie affektiven Störungen.

    Der Anmeldeschluss für die Seminare ist jeweils drei Wochen vor Seminarbeginn.

  • Seminare „CiBT advanced“ 2018/2019

    Sie können jederzeit einsteigen und auch einzelne Seminare belegen.
    Nachfolgend sehen Sie die Übersicht zu den CiBT advanced Seminaren 2018/2019.

    Seminar L: Tiefenpsychologisch orientierte Therapie-Tools

    13. – 15. September 2018
    Einführung in tiefenpsychologische Ansätze und die Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik (OPD) – ein hilfreiches Werkzeug für die Einschätzung eines Patienten. Zudem Training für die therapeutische Arbeit mit „inneren Anteilen“.

    Seminar P: Aspekte therapeutischer Beziehung

    22. – 24. November 2018
    Vermittlung von Wissen über den Hauptwirkfaktor in der Psychotherapie: die therapeutische Beziehung. Dabei sind der interkulturelle Kontext und die Compliancegestaltung bei Psychopharmaka besonders im Blick. Zudem Vermittlung der Themen Selbstfürsorge und Selbsterfahrung/Intervision.

    Seminar N: Kreative Therapie-Tools

    24. – 26. Januar 2019
    Erlernen von Interventionen, die das Vorstellungsvermögen des Menschen und seine Kreativität nutzen, sowie Einführung in das Züricher Ressourcen-Modell (ZRM®) und Selbsterfahrung im Bibliodrama.

    Seminar O: Verhaltenstherapeutische Therapie-Tools

    7. – 9. März 2019
    Training und Vertiefung von Interventionen der kognitiven Verhaltenstherapie; zudem Einführung in die Akzeptanz-und Commitment Therapie (ACT) und die Schematherapie.

    Seminar K: Glaube und Psyche

    9. – 11. Mai 2019
    Vertiefung von Inhalten der praktischen Theologie: Religionspsychologie, Theorie und Praxis des gelebten Glaubens (Spiritualität) und charismatische Wirkfaktoren.

    Seminar M: Interpersonelle Psychotherapie (IPT)

    4. – 6. Juli 2019
    Erlernen des Kurzzeittherapieverfahrens „Interpersonelle Psychotherapie (IPT)“, einer diagnosenspezifischen Depressionsbehandlung mit Therapiemanual für Einzel- oder Gruppentherapie, mit Adaptionen an spezifische andere Diagnosen und Therapiesituationen.

    Seminar H: Psychische Krankheitsbilder III

    Oktober 2019
    Vermittlung von Wissen zu psychotischen und wahnhaften Störungen, Zwangsstörungen, Demenz und Sucht, sowie Ansätze für Psychoedukation und Therapie.

    Seminar J: Psychische Krankheitsbilder IV

    November 2019
    Vermittlung von Wissen zu Persönlichkeitsstörungen, Posttraumatischer Belastungsstörung, Ess-Störungen und weiteren spezifischen Störungen wie Schlafstörungen und chronische Schmerzen: Darüber hinaus werden Ansätze für die Therapie vermittelt.

    Seminar W1: Kinder- und Jugendpsychotherapie

    12. – 14. September 2019
    Einführung in die Besonderheiten der psychischen Störungen bei Kindern und Jugendlichen und das spezifische Vorgehen in Beratung und Therapie.

    Seminar W2: Prüfungsvorbereitung: Heilpraktiker für Psychotherapie

    25. – 27. Oktober 2018
    Informationen zu den Fragen: Wie funktioniert die Prüfung? Wie bereite ich mich vor? Wie gründe ich eine Praxis? und Training der mündlichen Prüfung.

    Der Anmeldeschluss für die Seminare ist jeweils drei Wochen vor Seminarbeginn.


Jetzt anfragen!

Downloads

  • Titelbild der Infobroschüre mit wissenswerten Informationen rund um die Leistungen des de’ignis-Instituts

    Broschüre "Fortbildungen, Schulungen und Seminare des de’ignis-Instituts"

    Broschüre (PDF:1 MB)
    Download

CiBT Seminare 2018/19

25.Okt.
27.Okt.
CiBT advanced, FortbildungRefugium

CiBT advanced – Seminar: Prüfungsvorbereitung: Heilpraktiker für Psychotherapie

Informationen zu den Fragen: Wie funktioniert die Prüfung? Wie bereite ich mich vor? Wie gründe ich eine Praxis? Und Training der mündlichen Prüfung.

Start: 25. Oktober 2018, 12:30 Uhr. Details
Merken Maps
8.Nov.
10.Nov.
CiBT basic, FortbildungRefugium

CiBT basic – Seminar: Gesprächsführung und systemische Beratung

Vermittlung von Grundlagen einer effektiven Gesprächsführung mit dem Schwerpunkt des systemischen Ansatzes. Zudem Erlernen von handwerklichen Fähigkeiten wie im Krisenfall umgegangen werden muss.

Start: 8. November 2018, 14:00 Uhr. Details
Merken Maps
10.Nov.
CampustagRefugium

Campustag

Kommen Sie vorbei, lernen Sie uns kennen und gewinnen Sie einen Einblick in die Fortbildung für „Christlich-integrative Beratung und Therapie“. An diesem Tag können Sie unsere Angebote kennenlernen, erhalten allgemeine Informationen und haben die Möglichkeit in ein Seminar hinein zu schnuppern.

Start: 10. November 2018, 08:00 Uhr. Details
Merken Maps

de’ignis-Fachklinik gGmbH
auf christlicher Basis für Psychiatrie,
Psychotherapie, Psychosomatik
Walddorfer Straße 23, 72227 Egenhausen
Telefon: +49 (0) 7453 9391-0
Fax: +49 (0) 7453 9391-193
E-Mail: info@deignis.de

Volksbank Nordschwarzwald eG
IBAN: DE50 6426 1853 0062 1680 02
BIC: GENODES1PGW

de’ignis-Wohnheim gGmbH
Fred-Hahn-Straße 30-32
D-72514 Engelswies
Telefon: +49 (0) 7575  92507-0
Fax:+49 (0) 7575 / 9 25 07-30
E-Mail: wohnheim@deignis.de

Sparkasse Pfullendorf-Meßkirch
IBAN DE46 6905 1620 0000 1053 38
BIC SOLADES1PFD

de’ignis-Institut gGmbH
Markgrafenweg 17
D-72213 Altensteig
Telefon: +49 (0) 7453 9494-0
Fax:+49 (0) 7453 9494-396
E-Mail: institut@deignis.de

Volksbank Nordschwarzwald eG
IBAN DE60 6426 1853 0066 6240 02
BIC GENODES1PGW

de’ignis-Stiftung Polen
Fred-Hahn-Straße 30, 72514 Engelswies
Telefon: +49 (0) 7575 9250-70
Fax: +49 (0) 7575 9250-730
E-Mail: wohnheim@deignis.de

Sparkasse Pforzheim
IBAN: DE83 6665 0085 0007 2605 12
BIC: PZHSDE66XX

Alle de’ignis Einrichtungen sind gemeinnützig und arbeiten überkonfessionell.
Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch gerne ausgestellt.