https://www.deignis.de/js/jquery.backstretch.min.js
Psychosomatik, Psychotherapie, Psychiatrie
Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.4. Mose Vers 6, 24-26
  • deignis_Home

Nachsorge.
Unterstützung nach der Rehabilitation.

Häufig stellt sich die Frage: Wie geht es nach der Rehabilitation weiter? Die Deutsche Rentenversicherung unterstützt ihre Versicherten mit Reha-Nachsorgekonzepten wie z. B. IRENA (Intensivierte REhabilitations-NAchsorge) und ASP (Ambulantes Stabilisierungs-Programm). Die Nachsorge kann von der Rehabilitationseinrichtung für die Zeit nach der Rehabilitation verordnet werden.

Die Nachsorge beinhaltet z. B.:

  • Aufnahme- und Abschlussgespräch
  • Teilnahme an Gruppentherapie-Angeboten
  • Entspannungstraining
  • Sozialberatung
  • Schulungen und Informationsveranstaltungen

Weitere Informationen

Einzelheiten zu den IRENA- und ASP-Programmen der Deutschen Rentenversicherung finden Sie auf folgenden Internetseiten:

Deutschen Rentenversicherung Bund, IRENA

Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg, ASP