Vortrag „Resilienz – Krisen bewältigen mit innerer Widerstandskraft“

de’ignis-Fachklinik, 28. September 2016

Im Rahmen eines sehr gut besuchten Gesundheitsvortrags, zu dem die de’ignis-Fachklinik in Kooperation mit der Volkshochschule Oberes Nagoldtal in das de’ignis-Gesundheitszentrum eingeladen hatte, erläuterte die ev. Theologin und Germanistin Stefanie Koch Faktoren für die Stärkung seelischer Widerstandskraft, um Widerfahrnisse des täglichen Lebens zu bewältigen (Resilienz). Die gute Nachricht: Diese Fähigkeit ist erlernbar. Einen wichtigen Impuls dazu gab ein Zitat von Max Frisch

„Eine Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.“

Als resiliente Grundhaltungen nannte sie Optimismus, Akzeptanz und Lösungsorientierung. Diese seien Voraussetzung für eine realistische und dennoch zuversichtliche Einschätzung einer schwierigen Situation. Daraus folgten dann vier Handlungsmaximen: sich selbst regulieren, Verantwortung übernehmen, Beziehungen und Zukunft gestalten. Diese ebneten den Weg für eine adäquate Anpassung und verantwortungsvolle Lebensbewältigung. Abgerundet wurde der Vortrag mit praktischen Beispielen und Übungen, wie die eigene Resilienz gestärkt werden kann.

Die de’ignis-Fachklinik bietet viermal im Jahr Gesundheitsvorträge in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Oberes Nagoldtal an. Die nächsten Termine finden Sie unter Veranstaltungen. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Sie!