Aktuelle Informationen.

4. April 2020

Das Coronavirus (SARS-CoV-2) stellt unseren Alltag, wie wir ihn kannten, aktuell völlig auf den Kopf. Gerade jetzt kommt unser Claim „Kompetenz. Und Gottvertrauen.“ besonders zum Tragen: Einerseits fachlich medizinisch mit dieser Corona-Pandemie richtig umzugehen sowie die notwendigen Maßnahmen frühzeitig zu ergreifen. Und andererseits selbst zuversichtlich und hoffnungsvoll in dieser Zeit zu sein und dies auch weiterzugeben.

Zum Umgang mit dem Coronavirus gibt es zur Zeit täglich neue Informationen und die Risikoeinschätzung ändert sich ständig. Wir haben alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um adäquat mit der Situation umzugehen. Hierbei unter anderem:

  • Umsetzung der Vorschriften und Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts, der Landesregierung Baden-Württemberg und der Gesundheitsbehörden
  • Frühzeitige Beschaffung von Schutzartikeln, Ergreifung notwendiger erweiterter Hygieneschutzmaßnahmen und ergänzende Schulung unserer Mitarbeiter
  • Permanentes Monitoring der medizinischen Lage in unseren Einrichtungen aber auch in Deutschland, in Baden-Württemberg und der Region
  • Testen von Patienten und Personal auf das Coronavirus (SARS-CoV-2), zur schnellen Erkennung und Einleitung von entsprechenden Maßnahmen
  • Positiv getestete Patienten werden entsprechend der geltenden Regeln isoliert und bestens versorgt, um eine schnelle Genesung zu unterstützen
  • Absage von Veranstaltungen wie Gesundheitsvorträgen
  • Besuche sind vorübergehend in unseren Einrichtungen nicht erlaubt
  • Ausweitung telemedizinischer Angebote wie Videokonferenz oder Einzelgespräche per Telefon im ambulanten Bereich

Unsere Gesundheitsleistungen stehen unseren Patienten nach wie vor zur Verfügung, um eine professionelle und nachhaltige medizinische Versorgung zu gewährleisten. Außerdem haben wir uns dazu entschieden vorübergehend keine neuen Patienten aufzunehmen. Als Klinik sind wir darüber hinaus mit den Gesundheitsbehörden und dem Landkreis in einem stetigen Austausch, wie auch wir unseren Beitrag zur gesundheitlichen Versorgung zur Bekämpfung von COVID-19 in der Region leisten können.

Gerade in der jetzigen Zeit ist die psychische Gesundheit nicht zu vernachlässigen. Für diese setzen wir uns weiterhin kompetent in unseren Einrichtungen ein. Zudem ist Glaube eine hilfreiche persönliche Ressource, die Zuversicht schenkt und Hoffnung gibt. In dieser Zeit wollen wir ganz besonders Zusammenhalt und Nächstenliebe weitergeben. Bereits jetzt bekommen wir auch von unseren Patienten widergespiegelt, dass sie die getroffenen Maßnahmen in den Einrichtungen als sehr hilfreich wahrnehmen und sich weiterhin sehr gut aufgehoben fühlen. Dass sich all unsere Patienten auch in dieser Zeit bei uns wohlfühlen, ist uns ein besonderes Anliegen und wir setzen all unsere Kräfte tagtäglich dafür ein.

Gerne möchten wir auch Sie zur psychischen Gesundheit unterstützen. Hierfür haben wir einen gesonderten Fachartikel „Psychische Gesundheit in Zeiten des Coronavirus“ auf unserer Website für Sie bereitgestellt (Link zum Artikel: www.deignis.de/magazin/artikel/corona).

Wir sind weiterhin für Sie da und beantworten gerne Ihre Fragen zu unseren Leistungen, die Sie per E-Mail an info@deignis.de oder telefonisch unter 07453 9391-0 an uns richten können. Oder Sie nutzen einfach unser Kontaktformular. Wir melden uns dann in Kürze bei Ihnen zurück. Denn wir möchten Ihnen auch nach dieser aktuellen Phase wieder mit all unseren Leistungen mit Kompetenz und Gottvertrauen für Ihre seelische Gesundheit zur Verfügung stehen.

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen und bleiben Sie gesund!

Marjan-Apostolovic / photocase.de

Ausgewählte Fachartikel zu wissenswerten Themen rund um die Förderung der psychischen Gesundheit finden Sie unter www.deignis.de/magazin/artikel. Wir wünschen Ihnen gute Impulse beim lesen!